Diese Lebensmittel sind Zuckerbomben

Diese Lebensmittel sind Zuckerbomben
Zucker macht dick!

Jeder weiß es und viele versuchen den Zucker vom Speiseplan zu streichen. Zuckerverzicht kostet Nerven, braucht eine ordentliche Portion an Willenskraft und Wissen. Wissen deswegen, weil Zucker in mehr Lebensmittel enthalten ist als du je vermutest hättest. Oder hättest du gewusst, dass in diesen Nahrungsmitteln so viel Zucker enthalten ist?

1. Smoothies Ich muss gestehen ich liebe Smoothies! Aber fertig Produkte aus dem Supermarkt sind eine wahre Zuckerbombe. In diesem Fall spreche ich aber vom Fruchtzucker der in allen Obstsorten enthalten ist. Es stimmt, ein Smoothie liefert mir wichtige Vitamine und Nährstoffe. Die Fruktose jedoch, wird Insulinabhängig verstoffwechselt, wodurch ein Sättigungsgefühl ausbleibt. 80 Gramm Zucker pro Tag ist für unseren Magen-Darm-Trakt maximal zu bewältigen. Ein kleiner Smoothie beinhaltet annähernd 50 Gramm Zucker. Übelkeit und Durchfall sind häufige Folgen von einer Fruchtzucker Überdosis.

Tipp: Verarbeite frisches Obst selbst zu Hause zu einem Smoothie. Somit bestimmst du welche Zutaten enthalten sind.

2. Fertige Dressings Salatsaucen aus der Flasche versprechen durch gute Werbung und den Anschein an Gesundheit Dinge, die der Endkunde bereitwillig kauft ohne zu Wissen was eigentlich enthalten ist. Himmlische Namen wie „ Joghurt-Dressing, oder ein „ Light-Dressing“ sind vollgepumpt mit Zuckerzusätzen. 30 ml Dressing enthalten bereits 2 Würfel Zucker! Ein „Light-Dressing“ ist ohnehin einer der größten Lügen die uns verkauft werden. Die Hersteller senken zwar den Fettgehalt, aber um den fehlenden Geschmack auszugleichen wird die Zuckerdosis im Dressing erhöht. Die kleinen Tricks der Lebensmittel Industrie gehen leider immer auf Kosten der Gesundheit von uns Konsumenten.

3. Fruchtjoghurt In einem kleinen Becher Fruchtjoghurt sind 7 Würfel Zucker! Von den etlichen Aroma und Konservierungsstoffen die auf der Zutatenliste angegeben sind spreche ich gar nicht. Erschreckend, denn ohne es zu wissen ernähren wir uns und unsere Kinder mit Lebensmittel die sprichwörtlich verseucht und ungesund sind. Tipp: Achte beim Einkauf vermehrt auf die Nährwert-Tabelle und zaubere dir selbst in der Küche ein herrliches Joghurt mit frischen Früchten.

4. Ketchup Jeder Haushalt hat mindestens eine Flasche Ketchup im Schrank. Aber wusstest du dass 100g umgerechnet 10 Würfelzucker enthalten? Ketchup soll doch eigentlich fast nur aus Tomaten bestehen, aber die Wahrheit zeigt leider etwas anderes.

Tipp: Low-Carb Rezeptbücher geben gute Ratschläge und Rezepte um perfekte Saucen selbst herzustellen.

5. Säfte Jeder Saft besteht mindestens aus 10% Zucker. Um diese Belastung etwas einzudämmen fülle dein Glas nur Bodenbedeckt mit Saft und gieße es mit Wasser auf. Du gewöhnst dich schnell an den leichteren Geschmack.


Älterer Post Neuerer Post