Abnehmen durch Radfahren

Abnehmen durch Radfahren

Es gibt viele verschiedene Wege einige Kilos loszuwerden, wenn es um sportliche Betätigung geht. Die überflüssigen Pfunde verschwinden auf die eine oder andere Art- mehr oder weniger schnell. Dafür muss man allerdings nicht unbedingt stundenlang ins Fitnessstudio gehen. Eine angenehmere und sehr effektive Art abzunehmen ist das Radfahren.

Zur Arbeit und zurück reicht

Wenn man durchs Radfahren abnehmen will, reicht es aus für den Anfang kleine Strecken, wie zum Beispiel 20 Minuten zur Arbeit, zurückzulegen. Wenn man das auch nur drei Mal die Woche macht kommt man immerhin schon auf 2 Stunden Sport pro Woche.Mit dem Radfahren abnehmen gilt somit als eine sehr effektive Möglichkeit sein Gewicht zu reduzieren. Je nach der Länge einer Radtour können 200 bis zu 800 Kalorien verbrannt werden. Dies hängt vor allem von der Geschwindigkeit und dem Tretaufwand ab. Dies sollte Motivation genug sein sich am Morgen einfach mal auf den alten Drahtesel zu schwingen und kräftig in die Pedale zu treten. Der Stoffwechsel wird durch das Fahrrad fahren angeregt und die Fettverbrennung auf diese Weise gefördert.

Für Körper und Geist

Ein weiterer Vorteil des Fahrens ist, dass diese Art der Bewegung gelenkschonend und somit für alle Altersklassen geeignet ist. Der Sattel trägt, wenn du auf dem Fahrrad sitzt 60 – 70 Prozent deines Körpergewichtes und so werden deine Knie und Knöchel entlastet. Im Vergleich zu den Bewegungsabläufen, die man beim Joggen oder Walken verinnerlichen muss um den Sport sinnvoll ausüben zu können, sind die Bewegungen die beim Radfahren ausgeführt werden müssen mehr als einfach. Auch aus diesem Grund macht es für Menschen mit einem höheren Körpergewicht, mehr Sinn mit einer Sportart wie Fahrrad fahren anzufangen. Besonders für die Muskelstraffung in den bekannten Problem-Bereichen Bauch, Beine und Po ist das Fahrrad fahren gut geeignet. Noch dazu macht Radfahren richtig glücklich. Man ist an der frischen Luft, tankt Sonne und durch die körperliche Ertüchtigung werden Endorphine ausgestoßen, die sich positiv auf unsere Stimmung auswirken.

Am besten gleich damit anfangen

Viele sagen oft aller Anfang ist schwer aber beim Radfahren ist das gar nicht so arg. Die meisten haben als Kind doch schon gelernt wie es richtig geht und falls nicht ist es höchste Zeit damit anzufangen. Solltest du kein Rad zur Verfügung haben so findet man auf verschiedensten Websites gebrauchte Fahrräder, die oft noch in tollem Zustand sind. Die Preise sind verschieden aber oft gibts alte Modelle schon ab 50€ zu kaufen. Also einfach mal ausprobieren und genießen!


Älterer Post