Die 5 schönsten Wanderregionen Österreichs

Die 5 schönsten Wanderregionen Österreichs

Wandern ist unlängst zu einem Trendsport avanciert, der gekonnt einzigartige Naturerfahrungen mit gesundheitsfördernder Aktivität verbindet. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Wandern nachweisbar die Fließeigenschaften des Blutes verbessert, Lunge und Herz- Kreislaufsystem stärkt und effektiv zur Entschleunigung beiträgt. Gleichzeitig fungiert die sportliche Aktivität als zielgerichtetes Ganzkörper- Workout und verlangsamt den Alterungsprozess der Körperzellen.

Wanderungen durch waldreiche Gebiete fördern zudem das individuelle Immunsystem, da Waldluft mit Terpenen; den Duftmolekülen bzw. Botenstoffen der Bäume, angereichert ist. Forschungen japanischer Wissenschaftler verifizieren, dass Terpene die Konzentration der körpereigenen Killerzellen im Blut signifikant erhöhen. Ebenso gesundheitsfördernd wirken Wanderungen entlang von Wasserfällen und Wildwasser. Der feine Sprühnebel des Wassers enthält eine Vielzahl an Luftionen, die einen entzündungshemmenden Effekt entfalten und die menschlichen Atemwege von Feinstaubbelastungen befreien. Die schönsten Wanderregionen Österreichs sind reich an Wald- und Wildwasser- Flächen. Der Wanderurlaub Österreich ist somit mit zahlreichen gesundheitlichen Effekten verknüpft.

Zusätzlich hält die Alpenrepublik für Wanderfreudige zahlreiche Regionen bereit, die neben ihrer geographischen Schönheit durch außergewöhnliche kulinarische Highlights bestechen. Diese Landschaftsabschnitte sind prädestiniert für unverwechselbare Genuss- Wanderungen, die alpines Lebensgefühl und natürliche Kulinarik authentisch miteinander verschmelzen lassen.

Österreich besitzt unzählige Wanderregionen, die durch Postkarten- Idylle begeistern und Wanderer auf nahezu jeder Route mit Raritäten überraschen. Wanderurlaub in Österreich bietet sowohl Möglichkeiten für Gesundheits- als auch für Genuss – Wanderungen, die als zukunftsorientierte Trends in der Wanderbranche gelten. Zudem generiert Wanderurlaub Österreich zahlreiche Möglichkeiten für andere sportliche Aktivitäten und hält eine Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten bereit.

Wanderurlaub Österreich- zwischen Wasserfällen, Murmeltieren, Unesco Weltnaturerbe , " Indian Summer" und wilden Orchideen

Die schönsten Wanderregionen Österreichs transportieren ein ungekünsteltes alpines Flair, das Menschen jeder Altersklasse beeindrucken wird. Unverwechselbare natürliche Schönheit bestimmt daher den Wanderurlaub Österreich.

Nationalpark Hohentauern - Wanderurlaub Österreich bei einem der größten Wasserfälle der Welt

Der Nationalpark gilt als einer der größten und ältesten Nationalparks Europas. Mit einer Fläche von 1800 km² erstreckt sich das Areal über Regionen der Bundesländer Kärnten, Salzburg und Osttirol. Mächtige Berge wie etwa der Großglockner und der Großvenediger, ausgedehnte Gletscherflächen, alpine Rasenlandschaften und die faszinierenden Krimmler Wasserfälle prägen den Nationalpark, der von Geologen als facettenreiches Naturwunder klassifiziert wird.

Rund 10000 Tierarten leben in dem Territorium. So können Wanderer auf ihren Touren beispielsweise Gämsen, Murmeltieren, Steinadlern, Alpensteinböcken und Bartgeiern begegnen. Die Kernzone des Parks, ist vollkommen frei von menschlichen Eingriffen, während der Außenring ein dynamisches Zusammenspiel aus nachhaltiger Alm – Bewirtschaftung und ursprünglichen Lebensräumen darstellt.

Ein Wanderwegnetz von 4300 km Ausdehnung mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durchzieht den Nationalpark. Schutzhütten und Jausenstationen dienen als ideale Ausgangspunkte für lange Wanderungen. Besonders spektakulär fügen sich die Krimmler Wasserfälle, die die fünfhöchsten Wasserfälle im globalen Vergleich darstellen und der Pasterzernengletscher in das Areal ein. Der Pasterzernengletscher liegt am Fuße des Großglockners und ist der längste Gletscher im Bereich der Ostalpen.

Alpenpark Karwendel

Oberhalb des Karwendelgebirges finden Wanderer einen der objektiv schönsten Plätze der Alpenregion vor. Der Alpenpark zählt zu den schönsten Wanderregionen Österreichs und versprüht eine magische Aura.

Umgeben von massiven Höhenzügen des Karwendelgebirges liegt mit dem Rißtal ein Hochtal in dem Alpenpark, das von tausenden Ahornbäumen durchsetzt ist. Die botanische Einzigartigkeit bietet ein durchgängig fesselndes Naturschauspiel. Das zum Alpenpark zugehörige Rißtal hält für Mountainbiker und Wanderer ausgedehnte Wegenetze bereit. Auf der Hochfläche stehen etwa 2200 Bergahornbäume, die teilweise mehr als 600 Jahre alt sind. Insbesondere im Herbst verzaubert das Rißtal mit einem außergewöhnlichen Farbspektakel, das Kenner als Tiroler Version des " Indian Summer" bezeichnen.

Nationalpark Gesäuse in der Steiermark

Der imposante Nationalpark ist in dem " Feinkostladen Österreichs"; der Steiermark, angesiedelt. Insider setzen die Steiermark mit einem Feinkostladen gleich, da das Bundesland als " grünes Herz" der Alpenrepublik mit außergewöhnlich fruchtbaren Böden gilt. Deshalb besticht das dortige landestypische kulinarische Angebot durch hochwertige kulinarische Spezialitäten.

Wildwasser, Kalk- bzw. Dolomitfelsen, steile Höhenzüge und schluchtartige Täler kennzeichnen den Nationalpark Gesäuse, der von den Gemeinden Admont und Hieflau eingeschlossen ist. In Admont befindet sich ein berühmtes Benediktinerkloster mit angeschlossenem Kunstmuseum. Zusätzlich beherbergt der Stift die weltgrößte Klosterbibliothek, die ohne Führung besichtigt werden kann. Demgegenüber ist Hieflau eine alte Bergwerkstadt. Die Gebirgszüge weisen eine Höhendifferenz von 1800 m auf. Der Gipfel des Nationalparks liegt auf 2370 m. Das Territorium fungiert als Lebensraum für 90 Brutvogelarten, Rehe, Hirsche, Gämsen und Murmeltiere. Die Flora des Areals umfasst 50 wilde Orchideen – Arten.

Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich – Wanderurlaub Österreich im Unesco- Weltnaturerbe

Das Areal befindet sich im Südosten Österreichs, umgeben von den Flussläufen von Enns und Steyr. Sowohl das Reichraminger Hintergebirge als auch das Sengsengebirge bilden die Gebirgseinheiten des Parks. Mischwälder, kristallklare Gebirgsbäche, wertvolle Naturschätze und reizvolle Almen bestimmen die Charakteristik des Territoriums.

Das Reichraminger Hintergebirge ist eines der größten österreichischen geschlossenen Waldgebiete und birgt ergänzend das längste ursprüngliche Bachsystem der Ostalpen. Das Sengsengebirge ist ein Ausläufer der alpinen Kalkalpen. Der Nationalpark besitzt ein weites Wanderwegenetz, das wegen seiner vielseitigen Routen für versierte Wanderer und Familien gleichermaßen geeignet ist. Außerdem existieren im Gebiet des Parks unterschiedliche Themenwege und 500 km Rad- und Mountainbike- Routen, die es zu entdecken gilt. Luchse sind in dem Nationalpark heimisch.

Im Jahre 2017 erhielt der Park die Auszeichnung als erstes Unesco- Weltnaturerbe der Alpenrepublik.

Bregenzerwald- Wanderurlaub Österreich mit Impressionen von " Wasser"-, " Käse"- und " Architektur-Weg"

Der Bregenzerwald ist berühmt für seinen hochwertigen Käse, seine interessanten Gebäude und seine einzigartigen Wasserwege. Gleichzeitig überzeugen die Gebirgszüge durch reizvolle alpine Panoramablicke bzw. Gipfel. Als eine der schönsten Wanderregionen Österreichs ermöglicht der Bregenzerwald Wanderungen jeder Schwierigkeitsstufen und kombiniert diese mit ursprünglicher Kulinarik und architektonischer Kunst. Die Region im Vorarlberg ist ideal für Tages- oder Weitwander- Touren.

Der Architekturweg verläuft von Hittisau nach Au, und ist gespickt mit zahlreichen sehenswerten Bauten. Traditionelle, holzgeschindelte Häuser und innovative Vorarlberger Holz- Architektur säumen die Route. Der Fokus des Käseweges liegt auf der Erfahrung natürlicher Kulinarik. Den Ausgangspunkt der imposanten Genuss- Wanderung markiert die Ortschaft Sulzberg. Von dort führt der Weg über Schönenbach nach Au. Der Besuch auf traditionellen Almen und Sennereien bildet den Mittelpunkt der Wanderung. Der Wasserweg zeigt das Facettenreichtum der Bregenzerache, die neben hübschen Badeplätzen, eindrucksvolle Schluchten und nahezu unzugängliches Gebiet durchquert. Die Route verläuft von Sulzberg nach Au.

Solltest du jetzt Lust auf mehr bekommen haben, dann besuch uns doch einfach mal in schönen Österreich und lass die Seele baumeln!


Älterer Post Neuerer Post