Was ist MSM?

Was ist MSM?

MSM ist ein organischer Schwefel, bzw. eine organische Schwefelverbindung, die als Quelle für natürlichen Schwefel dienen kann. Schwefelmangel ist in der heutigen Zeit durch falsche einseitige Ernährung weit verbreitet und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. MSM kommt ganz natürlich als Schwefelverbindung in Pflanzen, Tieren und dem menschlichen Körper vor.

Im folgenden Artikel erfährst du warum Methylsulfonylmethan (MSM), mehrere wichtige Rollen in unserem Körper übernimmt und für uns lebenswichtig ist.

Warum benötigt der menschliche Körper Schwefel?

Schwefel ist ein lebenswichtiges Element, denn der menschliche Körper besteht aus ca. 0,2% Schwefel. 0,2% vermittelt zwar einen geringen Anteil, aber unser Körper enthält beispielsweise fünfmal mehr Schwefel als Magnesium und vierzigmal mehr als Eisen. Die Wichtigkeit von Magnesium oder Eisen ist jedem bewusst, aber um eine ausreichende Versorgung mit Schwefel kümmert sich kaum jemand.

Schwefel ist also einer der wichtigsten Mineralstoffe im menschlichen Körper. Umso interessanter sind seine Aufgaben und Funktionen. Ein wichtiger Punkt ist die Herstellung von Hormonen, Enzymen und Aminosäuren. Als Baustoff ist organischer Schwefel maßgeblich für die Funktionstüchtigkeit mitverantwortlich. Sogenannte Schwefelbrücken ( Bindung zwischen zwei Schwefelteilchen), sorgen dafür, dass aktive Enzyme und perfekte Eiweiße gebildet werden. Wird der Köper mit zu wenig Schwefel versorgt, können diese wichtigen Funktionen nicht mehr erfüllt werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Bildung von Aminosäuren. Schwefel bildet die schwefelhaltige Aminosäure Methionin.  Dieser Stoff hat wiederum die Aufgabe das Spurenelement Selen zu transportieren. Selen schützt vor freien Radikalen und dient der Abwehr von Krankheitserregern. Es wird also bewusst, dass das fehlen eines wichtigen Elements im Körper eine negative Kettenreaktion auslösen würde. Schwefel ist lebensnotwendig!

Schwefel ist wichtig für unsere Gelenke

Schwefel ist ein wichtiger Bestandteil der Gelenkschmiere. Unsere Gelenke stehen unter einer andauernden Belastung.  Im Normalfall werden unsere Gelenkkapseln selbstständig repariert.  Sollte aber ein Mangel an organischen Schwefel eintreten, können Beschwerden wie Gelenkschmerzen und steife Gelenke die Folge sein.

Was sind die ersten Anzeichen einer Mangelerscheinung?

  • Gelenkbeschwerden
  • Brüchige Fingernägel
  • Stumpfes Haar
  • Durchblutungsstörungen
  • Müdigkeit
  • Angstzustände

Wo findet man MSM in unserer Ernährung?

MSM ist ein natürlicher Bestandteil unserer Ernährung. Ein besonderes Augenmerk sollte man auf Gemüse, Milch, Eiern, Fleisch und Nüssen legen. Man muss aber betonen, dass durch die moderne industrielle Landwirtschaft, die Massenproduktion und lange Wege durch Transport, keine ausreichende Versorgung sichergestellt werden kann. Eine zusätzliche Einnahme von natürlicher Nahrungsergänzung ist sehr empfehlenswert.

Gibt es Nebenwirkungen?

Die Einnahme von natürlichen MSM Nahrungsergänzungsmitteln gilt als extrem sicher. Es gibt keine Überdosierung, da überschüssiges MSM sehr schnell wieder ausgeschieden wird. Sollten am Anfang jedoch Symptome wie Hautausschläge, Kopfschmerzen und Durchfall auftreten, darf man sich nicht abschrecken lassen. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass das MSM seine Arbeit gut macht und angehäufte Gifte im Köper ausscheidet.


Älterer Post Neuerer Post