Die Knolle aus den Anden, der Heimat der Inkas

Hier an den steilen Hängen und tiefen Tälern Perus gedeiht unser Bio Maca am besten. Die Knolle aus dem Hochland Südamerikas wurde schon vor tausenden von Jahren bei den Inkas eingesetzt. Auch heute erfreut sich das Superfood noch größter Beliebtheit.

Die Pflanze trotzt hier auf über 4000 Metern über dem Meeresspiegel den Naturgewalten wie Wind, Kälte und aggressiver Sonnenstrahlung. Genau diese extreme Robustheit schenkt sie, laut einem alten Sprichwort, jenen, die sie zu sich nehmen. Unser Bio Maca stammt aus den Anden oberhalb der Stadt Palcamayo in Westperu aus biologischem Anbau. Im Falle unseres Bio Maca werden nach einem Wachstumszyklus die Böden für 5-8 Jahre nicht genützt, damit wieder Nährstoffe im Boden aufgebaut werden können. Genau deshalb ist unser Maca so reich an Vitalstoffen!